Wohnmobil mit Bürstner Aufbau

Eure Meinung zählt - jetzt den Campingbus Vergleich bewerten
[Gesamt: 5 Durchschnitt: 4.8]

Sonja und Burkard stellen uns ihr Fiat Ducato Wohnmobil vor

Wir haben einen größeren und günstigeren Nachfolger für unseren T4 Campingbus gesucht. Er sollte mit Nachwuchs und Outdoor Equipment genug Platz und Komfort bieten, um als Familie auch in nördlichen Regionen wild campen zu können. 

Eckdaten Fiat Ducato mit Bürstner Aufbau

Modell: Alkoven
Zustand: gebraucht
Kilometerstand: 155.000 km
Baujahr: 1995
Motorisierung: 85kw
Anschaffungskosten: circa 10.000 € (150.000 km/ 2017)
Sitzplätze: bis zu 6
Schlafplätze: 5-6
Reisegeschwindigkeit auf Autobahnen und ohne Stau: 110km/h
Verbrauch Langstrecke: 10,5
Verbrauch Alltag: nein

Wie seid ihr zu eurem Wohnmobil gekommen?

Burkard ist mit beziehungsweise quasi  in einem Campingbus aufgewachsen und bereits mit seinen Eltern in einem T3 Campingbus in den Urlaub gestartet. Seit 14 Jahre ist er mit einem eigenen T4 Campingbus unterwegs. Seit jedoch Tochter Lili mit an Board ist wird der Umbau mit dem ganzen Outdoor Equipment und Gleitschirm immer aufwendiger und hat dazu geführt, den klassischen Campervan zu hinterfragen. Wichtig bei der Auswahl waren  die Größe und die Wendigkeit. Doch Kastenwagen oder VW Busse mit langem Radstand waren wirtschaftlich uninteressant, da diese mit mehr Kilometern doppelt so viel gekostet hätten und noch nicht mal ausgebaut sind. Kompakte Wohnmobile beginnen mit einer Länge von 5,30, somit  ist das Wohnmobil  nur geringfügig länger wie ein Campingbus. Der zusätzliche Platz resultiert hauptsächlich aus der Breite von 2,17 m und der Höhe von 2,95 m.

Große Panoramafenster
Große Panoramafenster sorgen für perfektes Ambiente.

Zusätzliche Motivation war auch die integrierte Toilette, um auch mit Kind unkompliziert und komfortabel wild campen zu können.

Toilette im Wohnmobil
Eine Toilette ist schon was feines, vor allem mit Kindern an Board und wenn man gerne Städte bereist.

Wie lang benötigt ihr um mit dem Wohnmobil in den Urlaub zu starten?

Unser Wohnmobile bleibt vom Frühjahr bis zum Herbst komplett eingerichtet, außer die Klamotten und vielleicht das Bettzeug. Dadurch ist der Bus eigentlich innerhalb von einer Stunde einsatzbereit. Wassertank füllen, Geschirr kontrollieren, Proviant und Gepäck einladen.

Schrank mit Wäschekörben
Das Gepäck wird mit den Wäschekörben ins Fahrzeug gebracht und in den Schränken verstaut. Unterwegs dienen die Wäschekörbe zum einkaufen.

Nutzt ihr euer Wohnmobil auch für den Alltag?

Nein, nur bei längeren Fahrten wenn das Wohnmobil lange nicht mehr bewegt wurde kommt es zum Einsatz, wie beispielsweise ein Besuch bei der Oma oder so. Das bedeutet es ist ein zusätzliches Fahrzeug, was nur für den Urlaub gedacht ist.

Wie flexibel ist der Ausbau in Bezug auf den Transport von Personen und Gepäck?

Der Ausbau  des Wohnmobils ist  fest und Sperrgut wie Spanplatten oder ähnliches kann schlicht weg nicht damit transportiert werden. Das Dach ist jedoch begehbar und eine Dachreling zum verzurren von Material oder zur Befestigung von Dachboxen ist vorhanden.

Begehbares Dach
Begehbares Dach mit Rehling um bis zu zwei Dachboxen zu montieren.

Die maximale Zuladung sind 600 kg also ein bisschen weniger wie beim California Beach mit 696 kg und ein bisschen mehr wie beim California Ocean mit 487 kg (je mit dem 2,0-TDI, 7-Gang DSG und mit 110 KW). In Bezug auf die Anzahl von Personen und Schlafplätze ist das Wohnmobil ein echtes Raumwunder. Denn es können 6 Personen mit 3-Punktgurten mitgenommen werden. Auch das übernachten mit 6 Personen ist möglich. Es gibt zwei Liegeflächen. Eine im Alkoholen mit 1,40 auf 2,00 m und eine Schlaffläche welche aus der Sitzecke erstellt werden kann. Diese ist dann 1,90 x 2,00 m, also echt wirklich groß. Für den Umbau der Sitzecke reichen in der Regel ein paar Minuten aus.

 

Wie lange braucht ihr bis alle Schlafplätze zur Verfügung stehen?

Durch den Alkoven steht ein Bett bereits von Haus aus zur Verfügung. Für den Umbau von dem zweiten Bett benötigen wir 3-5 Minuten.

Sitzecke
Sitzecke für 4 Personen mit einer Bank in Fahrtrichtung für 3 Personen.

Welche Taktik hat sich bei euch beim Packen am besten bewährt?

Durch die vielen und clever platzierten Schränken und Schubladen nutzen wir den vorgesehenen Stauraum für die Küchenutensilien wie für unser Gepäck. Vom Transport vom Haus zum Wohnmobile benutzen wir Wäschekörbe die auf der Reise als Einkaufstaschen oder Materialtaschen verwendet werden. Outdoor Equipment wie Kletter Ausrüstung, Rucksäcke und Wanderschuhe werden in dem Staufach untergebracht. Der Gleitschirm ist während der Fahrt im Wohnraum und ansonsten auf dem Beifahrersitz.

Zusätzliches Potenzial bietet noch eine Dachbox, welche bei Bedarf noch montiert werden kann.

Welche Sportgeräte müssen mit?

Pauschal können wir das nicht beantworten, aber je nach Region und Saison kommen Fahrrad, Kletter-, Schnorchel-, Wander-, und Gleitschirm Ausrüstung mit auf die Reise.

Welche Camping Ausrüstung habt ihr an Board?

Da punktet das Wohnmobil natürlich mit jeder menge Komfort. Neben dem vielen Stauraum in den Schränken gibt es natürlich fließendes Wasser in der Küche und im Bad, bei Bedarf sogar warm! Die Küche erinnert mich schon fast meine Studentenbude und verfügt über einen 3-flammigen Gasherd und einen 80 Liter Absorber Kühlschrank (Gas, 12V/230V).

80 Liter Absorber Kühlschrank
Absorber Kühlschrank mit 80 Liter Fassungsvermögen lässt keinen Wünsche offen.

Das Bad ist etwas klein und zum Duschen nicht wirklich geeignet, aber die integrierte Toilette ist natürlich Luxus. Aber wer ein bisschen Platz beim duschen wünscht, kann auch die Außendusche verwenden. Unglaublich, dass die an sowas schon vor 23 Jahren gedacht haben.

Natürlich verfügt das Wohnmobil auch über einen Gasstandheizung, falls es draußen mal ein bisschen kälter sein sollte. Neben dem Bialetti Espressokocher findet sich hier auch noch der entsprechende Milchaufschäumer, denn Platz spielt hier ja keine Rolle 😉

Was ist an eurem Bus besonders cool?

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, beim Platz, dem Klo, den großen Isolierglasfenster mit integrierter Verdunkelung plus Moskitonetz, oder dem sensationellen Preis von 10.000€. Denn laut Burkard kann für den Preis von einem neuen Campingbus kann auch locker ein gebrauchtes Wohnmobil und ein elektro Smart für die Stadt gekauft werden.

Zeit und Kosten für Ausbau?

Unglaublich aber wahr keine, außer dem zusätzlichen Solarpanel auf dem Dach, um die Energiespeicher zu füllen.

 

Welches Optimierungspotenzial gibt es noch?

Also eigentlich ist das schon alles recht perfekt. Sonja näht aktuell noch neue Bezüge für die Sitzecke und bei Regen wäre ein Tarp oder eine Markise noch von Vorteil. Was dringend noch fehlt ist ein zusätzlicher Kocher, um auch mal draußen kochen zu können.

Gemeinschaftliches Kochen
Gemeinsam draußen kochen macht am meisten Spaß.

Wie viel Zeit verbringt ihr auf dem Campingplatz und wie viel abseits davon?

Wir verbringen die meiste Zeit mit wildem Camping (90%) und die restliche Zeit sind wir auch mal auf einem Campingplatz zu finden.

Welches Gericht kocht ihr im Campingurlaub am liebsten?

Unterschiedliche Eintöpfe mit unserem Schnellkochtopf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.