Flexible Campingmöbel: Vom Bus zum Campingbus in wenigen Minuten

Eure Meinung zählt - jetzt den Campingbus Vergleich bewerten
[Gesamt: 67 Durchschnitt: 3]

Im Alltag ein PKW mit vielen Sitzplätzen und im Urlaub ein perfekter Campingbus.

Das ist ein Wunsch von vielen Familien die mehr wie ein Kinder haben, das Auto im Alltag benötigen und im Urlaub gerne Campen gehen. Doch welche Campingmöbel gibt es um diese Herausforderung bestmöglich zu meistern? Diese Fragestellung hatte ich bei dem Besuch auf der CMT 2017 in Stuttgart im Kopf. Als Vorbereitung hat das Produktverzeichnis der Rubrik „Camping & Caravaning Ausstattung und Zubehör“ gedient. Um möglichst unterschiedliche Konzepte und Ausbautypen vorstellen zu können fiel die Auswahl auf MAXXCAMP, QUBIQ – camping module, Calibox. Auf der CMT 2018 kam noch die Buss-Box dazu und auf der Abenteuer Allrad 2018 hatte ich noch das Vergnügen QUQUQ und KAUA’I Camper kennen zu lernen.

Die Unterschiede der modularen Campingmöbel

Alle ausgewählten Hersteller können mit Ihren Campingmöbeln einen normalen Bus beziehungsweise Van in wenigen Minuten in einen Campingbus verwandeln. Bei einigen Herstellern sind die Campingmöbel ausschließlich für den VW California oder Multivan konzipiert. Die anderen Hersteller haben sich ein bisschen breiter aufgestellt und unterstützen auch die Konkurrenz wie Mercedes, Opel, Renault, Hyundai & Co. Mein Augenmerk liegt jedoch eindeutig auf dem Campingbus.

Die Konzepte für den Ausbau gliedern sich grundlegend in 2 Varianten. Die klassische Variante, welche sich näher an dem California Ocean und Marco Polo Ausbau orientiert. Diese Variante setzt auf die Küche oder den Stauraum hinter dem Fahrersitz und oder den Beifahrersitz, also im Zentrum des Geschehens. Das reduziert jedoch den eh schon geringen Bewegungsraum zusätzlich, zumal mit ausgeklapptem Bett die Liegefläche direkt an den Möbeln endet. Dafür bleibt im Heck genügend Stauraum für das Gepäck und während der Fahrt ist beispielsweise auch der Kühlschrank gut erreichbar.

Die Alternative sind die Campingmöbel im Heck des Busses zu platzieren. Das sorgt beim Kochen für jede menge Platz und Freiheit. Denn dadurch kann mit mehreren Personen gemeinsam gekocht werden und auch mal ein deftiges Steak zubereitet werden, wenn es nicht regnet. Sonst ist essen gehen oder ein Vesper die bessere Wahl. Während der Fahrt komme ich jedoch nicht an den Stauraum und kann mir keinen frischen Snack während der Fahrt zubereiten, sofern ich die Zutaten nicht bei der letzten Pause mit nach vorne genommen habe. Das Gepäck wird im Fahrzeuginnern abgelegt, entweder in einem weiteren Möbelmodul oder herkömmlich in Taschen.

Die Kosten variieren ohne Kühlschrank und Zubehör zwischen 1199,00 und  4540,00 Euro. In dieser Preisspanne könnte ich auch fürs Wohnzimmer ein stylisches Sideboard erweben, aber eben nur für das Wohnzimmer und nicht für unterwegs…

 

MAXXCAMP

Gegründet 2008
Typ: Klasissche Küchen und Stauraum Module
Fahrzeuge: VW T5 & T6 California und Multivan sowie Marco Polo
Infos: www.maxxcamp.de

Flexibilität

Schon alleine die Vielzahl an möglichen Campingmodulen wie Variomodul, Fleximodul und Multimodul bietet jede Menge Flexibilität. Alle Küchenmodule setzen auf einen einflamigen Kocher mit Gaskartuschen, welcher auch auf einem Tisch im Freien eingesetzt werden kann.

Das ultra kompakte Campingmöbel von Maxxcamp.
Das ultra kompakte Campingmöbel von Maxxcamp.

Bei den Multimodulen kann zudem ein zusätzlicher Fuß montiert werden, damit diese auch im Freien eingesetzt werden können und eine ideale Arbeitshöhe bieten.

"<yoastmark

Gewicht

Das Gewicht beläuft sich auf 16 bis 30 kg ohne Ausstattung wie Wassertank oder Kühlschrank und ist somit zweifelsohne leichter als ein einzelner VW Sitz. Trotzdem wird vom Hersteller empfohlen den Einbau zu zweit durchzuführen.

Kosten

Die Kosten beginnen ab 1300,00 Euro für ein Stauraum Modul ohne zusätzliche Ausstattung. Die Module mit kleinem Tisch, Kocher, Kühlschrank und Waschbecken liegen zwischen 1995,00 und 2150,00 Euro ohne Kühlschrank.

Design

Das Design der Möbel ist minimalitisch und funktional. Die Basisfarbe ist grau, welche bei manchen Modellen mit knapp 100 Euro Aufpreis durch diverse Motive auch ein bisschen frischer daher kommen können.

Auszug mit Arretierung und Kompressor Kühlschrank.
Auszug mit Arretierung und Kompressor Kühlschrank.

Details

Die Campingmöbel verfügen alle über Schienen an welche Griffe zum tragen und kleine Beistell Tische eingehängt werden können. Beim Variomodul kann auch der original Campingtisch vom VW California in die Schiene eingesetzt werden.

"<yoastmark

Einsatzbereiche der Campingmöbel

Mit dem Fleximodul Willy kann die extrem kompakte und minimale Campingeinheit einen Bus einfach zum Campingbus verwandeln. Somit ist die Wasserversorgung, Kühlschrank und eine Kochstelle sichergestellt. Das Fleximodul sitzt dabei direkt hinter dem Fahrersitz.

Wem diese Variante zu kompakt ist kann auch auf das Variomodul Compakt setzen. Dieses Campingmodul ist wesentlich größer wie das Fleximodul und wird daher in Kombination mit einer 3-er Sitzbank zum Schlafen um 90 Grad gedreht. Das erfolgt über das lösen von 2 Schrauben ganz ohne Werkzeug.

Alternativ können auch ein oder zwei Multimodule jeweils hinter dem Fahrer- und Beifahrersitz montiert werden. Dadurch entsteht nicht nur eine Kochgelegenheit mit Spüle und Kühlschrank sondern auch noch ein bisschen Stauraum. Ein Durchgang zum Fahrerhaus ist nach wie vor möglich.

Fazit

Die Kollegen am Stand waren sehr zuvorkommend und haben alle meine Fragen beantwortet und auch mal den Metermaß in die Hand genommen, um fundierte Antworten liefern zu können. Denn beim Fleximodul kann der Auszug für den Kocher nicht geöffnet werden solange die 3er Sitzbank als Liegefläche genutzt wird. Wer also einen morgendlichen Café im Bett genießen möchte muss abends den Kocher schon mal den Kocher auf dem Beistelltisch platzieren. Die Leichtigkeit der Module dank dem eingesetzten Aluminium-PE-Verbundmaterial ist ein echter Vorteil genauso wie die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten auch innerhalb der Module.

 

QUBIQ – camping module

Typ: Klassische Module für den Heckausbau
Fahrzeuge: Fast alle Automobilhersteller, die einen Bus anbieten werden unterstützt
Infos: www.qubiq.at

Flexibilität

Aktuell stehen drei unterschiedliche Modelle zur Auswahl. ONE ist das neueste in der Familie und besteht aus nur einem Element. Das vereinfacht die Konstruktion und das Gewicht, aber auch die Flexibilität im Vergleich zu den anderen Familienmitgliedern. Denn hier können flexibel einzelnen Elemente, einfach zuhause gelassen werde, um die Surfbretter oder das Snowboard durchladen zu können. Das nenne ich mal flexibel. Zudem gibt es die Modelle ONE und GX in unterschiedlichen Breiten und Höhen, damit die Campingmöbel perfekt auf die Vielzahl von unterschiedlichen Campingbussen zugeschnitten sind un damit der umgeklappten Sitzbank einen ebenen Liegefläche ergeben. Für den VW California und Multivan gibt es zusätzlich auch noch Stauraum Module für den Innenraum. Bei der Ausstattung ist jede Kombination denkbar und reicht von der Spüle über den Kocher bis zum Kühlschrank.

Vom PKW in wenigen Minuten zum perfekten Campingbus mit Heckausbau.
Vom PKW in wenigen Minuten zum perfekten Campingbus mit Heckausbau.

Gewicht

Das Gewicht bewegt sich bei ONE von 49 kg für den Minibus bis 74 kg für den Campingbus. Die einzelnen Möbelmodule bei GX und bei Q3 liegen zwischen 15 und 25 kg je nach Variante und Größe. Bei allen kommt natürlich noch die Campingausstattung, die Bettkonstruktion und die Matratze dazu.

Kosten

Die Kosten liegen bei ONE für den California zwischen 1448,00 und 2540,00 Euro je nach Austattung und Zubehör. Das GX Modell rangiert zwischen 1860,00 und 2.826,00 Euro gefolgt von dem Q3 Modell. Dieses liegt zwischen 3150,00 und 4540,00 Euro. Das ist natürlich kein Schnäppchen, aber dafür ist das Bett bereits inklusive.

Design

Das Design der Möbel ist extrem hochwertig. Die Kombination der Materialien und Farben mit Liebe zusammengestellt. So können nicht nur unterschiedliche Farben sondern beispielsweise auch ein Nuss Dekor ausgewählt werden. Die Details sind durchdacht und auf ein Minimum reduziert.

Die Schubfächer sind mit Filz ausgekleidet und perfekt verarbeitet.
Die Schubfächer sind mit Filz ausgekleidet und perfekt verarbeitet.

Details

Der hohe Anspruch an das Design spiegelt sich auch bei Innenausstattung wieder. Schubladen und Fächer sind liebevoll mit ansprechendem verkleidet. Beim Q3 ist das easy Click System ein echtes Highlight, bei dem die einzelnen Korpus in wenigen Sekunden fest verankert und auch wieder gelöst werden können.

Einsatzbereiche der Campingmöbel

ONE ist ein kompakter Heckausbau für nahezu jeden Van oder Minivan. Durch die individuelle Konfiguration kann es als Stauraum für den beruflichen Einsatz oder als komplette Campingküche für den Urlaub genutzt werden. Bei diesem Modell müssen die Surfbretter jedoch aufs Dach.

Das Modell GX bieten einen modularen Innenausbau, der sich nicht nur auf das Heck beschränkt und die größt mögliche Flexibilität bietet. Bei diesem Modell werden ebenfalls sehr viele Fahrzeugtypen und Hersteller unterstützt.

Alternativ steht auch der Hingucker Q3 zur Wahl, welcher ästhetischer nicht sein könnte und in einer Liga mit Designermöbeln spielt. Die Flexibilität in welche Richtung die Module eingebaut werden oder wie viele eingesetzt werden ist einzig und allein davon abhängig was du vor hast. Bei diesem Modell werden jedoch nur Volkswagen T5 und T6 sowie die V Klasse, Vito und Viano von Mercedes unterstützt.

Offene Schubfach mit Gaskartuschen-Kocher und Besteckfach aus Bambus.
Offene Schubfach mit Gaskartuschen-Kocher und Besteckfach aus Bambus.

Fazit

Stefan und Kurt waren mehr als zuvorkommen und haben sich trotz dem vielen Andrang auf der Messe jede Menge Zeit für meine Fragen zu Ihren Campingmöbeln genommen. Alle Fragen die nicht vor Ort beantwortet werden konnten findet Ihr in diesem Interview. Das System ist durchdacht und durch die unterschiedlichen Modelle steht für jede Anforderung die perfekte Lösung zur Verfügung. Durch das ansprechende Design und dem Mix aus den unterschiedlichen Materialen kann sich QUBIQ von den Mitbewerbern Differenzieren. Die Website ist ansprechend, funktional und stellt die Campingmöbel in den Mittelpunkt, ein Klick lohnt sich somit in jedem Fall.

 

Calibox

Gegründet 2015
Typ: Mobile Möbel-Module für den Heckauszug
Fahrzeuge: VW T5 und T6 Beach werden unterstützt
Infos: www.calibox-shop.de

Flexibilität

Nicht das die anderen Campingmöbel unflexibel sind – ganz im Gegenteil. Denn diese bieten bereits eine enorme Flexibilität. Aber die Calibox erfindet die Flexibilität von Campingmöbeln irgendwie neu. Dabei ist das Prinzip so einfach wie genial. Die Basis bildet ein Heckauszug, welcher im ausgezogenen Zustand jedoch keine klassischen Ikeaboxen oder ähnliches zum Vorschein bringt, sondern durchdachte kubische Möbel-Module. Diese kompakten Module beinhalten beispielsweise ein Waschbecken, einen Kocher oder jede Menge Stauraum. Die Nutzung ist hier jedoch nicht nur im Heck möglich, sondern alle Module können einfach herausgenommen werden und als Hocker verwendet werden oder zwei Module werden übereinander gestapelt, um komfortabel im Stehen kochen zu können oder Sie dienen als Spielbrett für eine Partie Mühle. Mehr Flexibilität ist eigentlich nicht möglich, oder wie seht Ihr das?

Die Calibox mit geschlossenem Heckauszug.
Die Calibox mit geschlossenem Heckauszug.

Gewicht

Das Gewicht bewegt sich pro Modul abhängig von der Ausstattung zwischen 4 und 6 kg. Beim Gesamtgewicht kommt natürlich noch die Campingausstattung, Kühlbox, Bettkonstruktion und die Matratze dazu.

Kosten

Die Kosten liegen für den Heckauszug bei 1699,00 Euro. Was jetzt noch fehlt sind die mobilen Campingmöbel-Module wie Kocher, Waschbecken, Stauraum mit Schublade und Klappe und Stauraum mit Türe und Fachboden. Das komplette Set mit den 4 Basis Camping-Modulen samt Auszug, Auflagekonstruktion und Matratze liegt bei 3290,00 Euro mit Einbau und Einweisung.

Design

Dank der Ausbildung als Schreiner und dem darauffolgendem Architekturstudium bringt Markus alle Voraussetzungen mit, um Campingmöbel in Form, Design und Konstruktion zu hinterfragen und neu zu interpretieren. Frei nach dem Zitat von Antoine de Saint-Exupéry: „Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern nichts mehr weglassen kann.“

Die Calibox in ausgezogenem Zustand mit den mobilen Möbel-Modulen und dem Kompressor Kühlschrank.
Die Calibox in ausgezogenem Zustand mit den mobilen Möbel-Modulen und dem Kompressor Kühlschrank.

Details

Die Liebe zum Detail wird nicht nur durch die ästhetischen Kombination der Materialen von Holz, Bambus und Filz sichtbar sondern auch durch die geniale Konstruktion. Denn alle Funktionen und Stauräume können „eingebaut“ im Heck so wie am Strand perfekt verwendet werden. Das Spielbrett hatte ich zwar schon erwähnt, aber neben diesem gibt es auch noch ein Schneidebrett welches die Spüle perfekt abdeckt oder Kissen aus Filz für den idealen Sitzkomfort.

Die Abdeckung der Spüle kann auch Schneidebrett zum Einsatz kommen. Das Besteck liegt in Filz Fächern.
Die Abdeckung der Spüle kann auch Schneidebrett zum Einsatz kommen. Das Besteck liegt in Filz Fächern.

Einsatzbereiche der Campingmöbel

Allein die Nutzung des Heckauszug bietet im Alltag beim Be- und Entladen einen weitaus höheren Komfort als unter dem Flexboard Getränkekisten zu verstauen oder hervor zu ziehen. Neben den genannten Modulen kann auch problemlos noch ein Kühlbox auf dem Auszug platziert werden, sodass auch die Versorgung mit kühlen Getränken im Sommer sicher gestellt ist.

Beim Campen selbst kann unterwegs in der Heckküche komfortabel gekocht werden und jeder Stauraum ist ohne Umbau zugänglich. Wer gern am Strand kochen möchte kann die gewünschten Möbel-Module einfach herausnehmen und diese je nach Bedarf kombinieren oder stapeln und schon kann gemeinsam gekocht und gegessen oder gespielt werden.

"<yoastmark

Auch hier gibt es noch andere Module die sich am klassischen Ausbau von kompakten Campervans orientieren, aber diese bieten im Alltag eben keine 7 Sitzplätze und sind daher bei dieser Betrachtung nicht relevant. Auf der anderen Seite will ich Euch diese aber natürlich auch nicht vorenthalten.

Fazit

Es dämmerte draußen und auf der CMT wurde es auch schon ein bisschen ruhiger, so dass wir nicht nur Zeit hatten über die Möbel zu sprechen sondern auch über Architektur, Camping, Fotografie und die letzten Campingurlaube. Er lebt seine Leidenschaft und hat mit seinen Möbeln einen neuen Maßstab beim Thema Campingmöbel gesetzt, was nicht nur mich sondern auch andere Messebesucher schwer beeindruckt hat. In jedem Urlaub wird aufs neue alles hinterfragt, getestet und kontinuierlich weiterentwickelt und optimiert. Beim letzten Urlaub auf Sardinen war es so windig, dass das Kochen mit dem Gaskocher fast unmöglich war. Jetzt gibt es ein Modul mit Induktionsplatte, für alle Kiter und Windsurfer ziemlich genial. Ich finde Markus, die Idee und das Produkt einfach genial. Auf der ansprechenden Webseite gibt es umfassende Information mit ansprechenden Bilder zu allen Produkten.Unsere persönlichen Erfahrungen mit der Calibox findet Ihr in unserem Familientest.

 

Bus BOXX

Gegründet 2015
Typ: Klassische Küchen und Stauraum Module
Fahrzeuge: VW T5 & T6 California und Multivan sowie Mercedes V-Klasse
Infos: bus-boxx.de

Flexibilität

Das Küchenmodul kann längs und quer hinter dem Fahrersitz montiert werden. Das bedeutet hier ist auf jeden Fall schon eine gewisse Flexibilität geboten. Denn dadurch kann das Campingmöbel mit einer 2-er Sitzbank oder einer 3-Sitzbank kombiniert werden. Bei dem aktuellsten Modell, was momentan nur für die V-Klasse angeboten wird kann zudem noch ein Auszug bestellt werden. Dadurch kann das Möbel, wie bei einem Heckauszug, seitlich ins freie gezogen werden, um auch mal ein Steak oder Fisch zu braten. Natürlich kann dann noch Zubehör ergänzt werden, wie eine Duschbrause zum Reinigen von Fahrrädern oder Obst und Gemüse.

Was viele Hersteller lange stiefmütterlich behandelt haben wurde von Anfang an berücksichtigt. Eine ausreichende Anzahl an USB Anschlüssen. Hier können gegen Aufpreis zwei USB Anschlüsse mit 12V bestellt werden. Zusätzlich wird auch noch eine Soundanlage, welche per Bluetooth über das Handy gesteuert werden kann angeboten.

Endlich können alle Kameras und Telefone der Familie geladen werden 😉

Das Campingmöbel verfügt über Plastikfüße, so dass dieses auch ohne Probleme im freien eingesetzt werden kann.

Gewicht

Das Gewicht beläuft sich auf 27 kg, in entladenem Zustand. Also ohne gefüllten Wasserkanister, Geschirr und Proviant. Durch zwei praktische Griffe kann das Campingmöbel einfach getragen werden.

Kosten

Die Kosten beginnen ab 1.665,00 Euro für die Campingküche ohne zusätzliche Ausstattung. Wer auch den Seitenauszug wünscht, die USB Anschlüsse, Duschbrause, Soundbox und das Schneidebrett liegt bei 2.799,00 Euro.

Design

Das Design der Campingmöbel ist pragmatisch und robust. Der Farbton entspricht einem Lichtgrau und könnte für meinen Geschmack ein bisschen farbenfroher daherkommen. Die Kanten werden durch einen dunklen Farbton betont. In Zukunft sollen die Kunden zwischen zwei Design wählen können. gibt es zwei Designs für VW zwischen denen der Kunde wählen kann. Lichtgrau und Metallschwarz (ein sehr dunkles Anthrazit). Beide Oberflächen sind aus Minipearl, diese Struktur ist leicht zu reinigen und hygienisch.

Details

Die Schubladen verfügen über einen komfortablen Softclose und Push-Lock Mechanismus.

Ob in die Schubladen Tassen mit normaler Höhe passen würde ich gern noch mal testen ;)…

Hinter dem Modul sind zwei Tischplatten fixiert, die jeweils seitlich in Schienen an dem Küchenblock eingehängt werden können. So kann auf der einen Seite das Essen vorbereitet und auf der anderen Seite gekocht werden.

Die zwei Tischplatten befinden sich auf der Rückseite des Möbels und können jeweils links und recht eingehängt werden.

Haken sind immer eine feine Sache und auch dieser wurde bei dem Campingmodul nicht vergessen. Auch die Wartung oder das Wechseln von Verschleißteilen kann manchmal ganz schön ärgerlich werden.

Alle elektrischen Bauteile sind mit einfachen Steckverbindungen austauschbar. Das ist so wie es sein muss.

Ich denk das weiß jeder, der schon mal den Wasserhahn beim California oder Marco Polo gewechselt hat. Hier werden Steckverbindungen genutzt, so dass der neue Wasserhahn oder die Tauchpumpe einfach und schnell ohne Werkzeug getauscht werden können. Hervorragend!

Einsatzbereich des Campingmöbel

Mit der Mercedes V-Klasse küchenBOXX steht alles bereit, um unterwegs zu Kochen. Wahlweise im inneren des Campingbusses oder im freien mit dem integrierten Seitenauszug. Wer mit mehreren Freunden gemeinsam kochen möchte kann auch das gesamte Möbel ins freie stellen. Um die Küche zu komplettieren fehlt jedoch noch der Kompressor Kühlschrank. Für diesen bietet die Bus-BOXX zwar auch eine passende Lösung, nämlich die kühlBOXX. Diese ist jedoch nur längs in Fahrtrichtung mit der 2-er Sitzbank kompatibel.

Wer neben der Küche und dem Kühlschrank auch noch einen Stauraum benötigt kann auch diesen noch ergänzen. Die schrankBOXX kann jedoch auch nur in Kombination mit der 2-er Sitzbank eingesetzt werden.

Die Campingmöbel an sich sind standardisiert und somit kann die Aufteilung an Schubladen und Schränken und deren Abmaße nicht individuell konfiguriert werden.

Die Küchenboxx kann auf der f.re.e auch für den VW T6 begutachtet werden und der voraussichtliche Liefertermin ist ende März.

Fazit

Wer eine robuste und pragmatische Campingküche sucht ist hier bestens versorgt. Das HPL beschichtete Pappel Sperrholz ist wasserfest verleimt und mehr als stabil. Die Montage ist kinderleicht und erfolgt über 4 Langlöcher entweder in Quer- oder Längsrichtung des Fahrzeuges über das Schienensystem. Wer nicht nur ein Küchenmodul sucht kann seinen Bus noch durch diverse Module zu einem vollwertigen Campingbus erweitern, sofern das Basisfahrzeug über eine 2-er Sitzbank verfügt. Die kleinen Details zeugen von der jahrelangen Campingerfahrung der Gründer und Mitarbeiter, die einfach funktionieren und das zu fairen Preisen. Wer die Möbel vorab mal testen will kann bei Cali Camper einfach mal einen Campingbus über das Wochenende ausleihen und sich selbst ein Bild machen oder auf der f.re.e in München Christian und Jörg besuchen.

 

KAUA’I Camper

Gegründet 2013
Typ: Steckbare und mobile Campingmöbel
Fahrzeuge: VW T5 & T6 sowie Land Rover
Infos: https://www.kauai-camper.de

Flexibilität

Die Flexibilität bei diesen Campingmöbeln hat keine Grenzen. Denn Sie funktionieren mit allen VW Modellen, vom VW California, Multivan, Transporter bis zur Caravelle (auch langer Radstand) und natürlich auch für die Geländewagen.  Das besondere an diesem Möbelsystem ist, dass keine Schraube oder Fixierung erforderlich ist, sondern alles nur gesteckt wird. Das ist eine echte Innovation und meines Wissens das erste und einzige System was ohne eine Fixierung funktioniert. Damit sind keine Umbauten am Fahrzeug und kein Werkzeug erforderlich.

KAUA'I das einmalige Campingsystem zum stecken
In 3 Minuten zusammenstecken und schon ist der Transporter ein vollwertiger Campingbus. Zugriff in den Stauraum kann auch von oben und somit von innen und außen erfolgen. Hier sammelt er im Vergleich zum California schon mal Punkte.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die bestehende Sitzbank nicht ausgebaut oder sonstige Umbauten vorgenommen werden müssen. Die Sitzbank muss lediglich umgeklappt werden. Zusätzlich zu dem Bett stehen auch noch weitere Module wie ein Küchenmodul zur Verfügung. Dabei kann komfortabel noch unhandliches Gepäck wie Surfboards durchgeladen werden und ein Kühlschrank hat auf jeden Fall auch noch Platz.

Der Zugriff in den Kofferraum kann von oben vorgenommen werden, so Dass ich auch von Innen oder durch den Kofferraum komfortabel an das Gepäck komme, ohne alles auszuräumen.

Der Küchenblock mit dem klassischen Gas Kartuschen Kocher Model Bright Spark ist im Heck.

KAUA'I Küchenmodul
Auch beim Küchenmodul finden sich durchdachte Details, wie der Zugriff auf die anderen Schubladen, wenn der Kocher gerade im Einsatz ist.

Gewicht

Das Gewicht spielt für den Einbau eigentlich keine Rolle, da die einzelnen Element wirklich jeder tragen kann. Diese werden dann wie ein Puzzel im Auto zusammengefügt und ergeben zusammengesteckt eine extrem stabile Gesamtkonstruktion. Die gesamte Bettkonstruktion mit Polstern und Befestigung wiegt ca. 55 Kg. Das
größte Einzelgewicht der Konstruktion ist die Bettplatte vorne mit 13
Kg. Das größte Einzelgewicht hat der optionale Küchenblock mit 25 Kg 😉

 

Kosten

Die Kosten für das Bettmodul beginnen ab 2.948,00 Euro ohne zusätzliche Module wie Campingküche, Wasseranlage und Kühlschrank.  Das Küchenmodul beginnt bei 1.030,00 Euro, die mobile Wasseranlage kommt auf 159,00 Euro und die Kompressor Kühlbox von Dometic mit 23 Litern startet bei 559,00 Euro.

Design

  Die Campingmöbel zum Stecken sind aus Birke Multiplex mit HPL-Beschichtung und wirkt optisch sehr ansprechend und reduziert. Die sichtbaren Kanten sind in Handarbeit in Deutschland geölt und gewachst und unterstreicht den Hohen Anspruch an die Qualität. Die Aussparungen und Verzahnungen sind formschön und sprechen einen an. Die HPL-Beschichtung ist anthrazit und orientiert sich so an der Verkleidung von dem Campingbus.

Details

Zugriff auf das Gepäck von innen und von außen, falls es je mal regnen sollte;)

Keinen zusätzliche Konstruktion oder Füße für das Bett erforderlich. Da fragt Ihr euch jetzt sicher wie das geht, oder? Denn zumindest ich hatte das vorher so noch nie gesehen und bin von der Einfachheit begeistert.

KAUA'I minimale Bettkonstruktion
Einfach die bestehende Konstruktion verwenden, wie die Befestigung der Kopfstützen.
KAUA'I Sitzbank einfach klappen
Umgeklappt nimmt die Konstruktion nahezu keinen Platz weg und der Blick aus dem Rückspiegel ermöglich eine freie Sicht.

Bei den Scharnieren könnte man denken, dass die nicht ewig halten, aber diese sind zusätzlich mit Fieberglas verstärkt und haben selbst bei extremsten Off-Road Abenteuern stets zuverlässig Ihre Funktion erfüllt.

KAUA'I verstärkte Scharniere
Alles ist auf maximale Belastung und minimale Größe ausgelegt. Diese Scharniere sind mit Glasfaser verstärkt.

Die Matratze ist hochwertig und ich lag mehr als komfortabel. Doch auch hier gibt es natürlich noch das ein oder andere Detail. Die Unterseite der Matratze ist mit einem anti rutsch Stoff beschichtet, so dass die Matratze einfach nicht verschoben werden kann, wenn Sie nicht angehoben wird. Einfach genial.

KAUA'I seitliche Polster
Das Polster rechts bildet mit der Kontur der Innenverkleidung einen perfekte Ablage. Die Matratze ist verstärkt, so dass auch für den Stauraum direkt hinter der Sitzbank diese nur angehoben werden muss, um das Gepäck zu erreichen.

Die Matratze ist gerade geschnitten, so dass nur die Seitenpolster je nach Modell VW California, Transporter und Caravelle variieren. So kann die Matratze auch einfach für ein anderes Modell eingesetzt werden. Nur die seitlichen Polster müssen in diesem Fall getauscht werden. Denn diese sind genauso so geschnitten, dass jeweils ein Fach zur Ablage von Schlüssel, Brille oder Zeitschriften entsteht.

Ausgebaut benötigt die Konstruktion ungefähr einen Stauraum, welcher einem Satz Reifen entspricht.

Minimaler Platz für die Lagerung
Für die Lagerung des mobilen Campingausbau im Alltag sind nur 0,5 m3 erfoderlich.

Einsatzbereich des Campingmöbel

Der ursprüngliche Einsatz des Möbels waren Geländewagen die wirklich im Gelände fahren und täglich mehrer tausend Kilometer über Geröllpisten fahren und somit extremen Belastungen ausgesetzt sind. Auch hier sollten die Campingmöbel ohne Umbauten am Fahrzeug für die Offroad Abenteuer eingesetzt werden können und im Alltag einfach gelagert werden können. Gemeinsam mit dem Land Rover Experience Team wurde der steckbare Campingausbau auf Torsion und Steifigkeit getestet und perfektioniert.

Die Resonanz war nach kurzer Zeit so groß, das bald weitere Fahrzeugmodelle folgten, für welche die Campingmöbel zum stecken entwickelt und mittlerweile erfolgreich produziert werden. Der Einsatzbereich ist hier auch Off-Road oder zumindest möglich. Wer hier detaillierte Infos aus erster Hand wünscht kann sich den Blog von Familie Braun mal ansehen. Nach 40.000 km im Overlander in Südamerika ist das Fazit der Familie: “ Am Einbau sind keine Anpassungen erforderlich, es ist alles optimal.“

Damit sind dem Einsatzbereich keinen Grenzen gesetzt und es liegt an Euch oder am Fahrzeug wie weit Ihr gehen wollt oder könnt, aber nicht an dem Ausbau.

Der Küchenblock im Heck mit Kocher und Geschirr ist obligatorisch für alle die nicht nur in dem Campingbus übernachtet sondern auch kochen. Doch wer hier individuelle Lösungen sucht kann jederzeit auf Sven zugehen, denn neben den Camping Möbelsystem entwickelt er auch individuelle Ausbauten für extreme Anforderungen.

Fazit

Standards hinterfragen und neue Wege gehen beschreibt KAUA’I Camper ziemlich gut. Denn im Bereich Camping sind Innovationen eher die Ausnahme, aber ein System ohne Schrauben, welches alleine in 3 Minuten eingebaut werden kann und extreme Belastungen meistert, zähle ich auf jeden Fall dazu. Dabei ist der Anspruch von Sven immer eine Lösung ohne Kompromisse. Wer mit Sven ins Gespräch kommt weiß wovon ich Rede, denn er sprüht vor Begeisterung und Leidenschaft, für Ausbauten von Reisemobilen die über die Anforderungen von Alltagsfahrzeugen hinausgehen. Ein persönliches Gespräch ist auf der Abenteuer Allrad, dem Adventure Southside oder dem oder Adventure Northside möglich. Alternativ einfach nach einem Termin in der Manufaktur in Egelsbach in der Nähe von Frankfurt anfragen.

2 Kommentare

    1. Hallo Martin, es gibt natürlich auch noch viele andere Campingbus Hersteller. Die Mehrzahl der Campingbus-Ausbauer fokussiert sich jedoch auf die Marken, welche am häufigsten verkauft werden. Das es auch anders geht zeigt Kompanja;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.