Heckauszug für den VW T5 & T6 Anbieter und Erfahrungen

Eure Meinung zählt - jetzt den Campingbus Vergleich bewerten
[Gesamt: 87 Durchschnitt: 3.2]

Wer einmal einen Heckauszug in seinem Campingbus hatte will immer einen

Wir hatten das Vergnügen die Campingbus Küche calibox zu testen. Diese basiert auf einem Heckauszug aus Alu. Dieser kann dann mit unterschiedlichen Modulen für den Urlaub perfekt bestückt werden. Im Alltag ist der Heckauszug jedoch genauso praktisch wie im Urlaub. Denn Einkäufe können komfortabel ein und ausgeladen werden, auch mit dem Multiflexboard von VW. Das ist einfach genial.

Calidrawer Heckauszug im Einsatz
Der Calidrawer im Einsatz auf Corsica, in Kombination mit unseren Heckboxen.

Warum ein Heckauszug genial ist

Durch den Heckauszug im Campingbus entfällt das kruschteln und das komplette Ausräumen des Kofferraums, um die hinterste Tasche zu erreichen. Denn mit einem Auszug, muss dieser lediglich ausgefahren werden und es kann alles komfortabel erreicht werden. Das gilt nicht für das entladen sondern natürlich auch für das beladen. Zudem können die Heckauszüge auch in einem Leasingfahrzeug eingesetzt werden, da sich diese einfach über das Schienensystem des Multivan und California von VW befestigen lassen. In Bezug auf die Beladung sind mehrer Getränkekisten kein Problem.

Unsere Kriterien bei der Auswahl eines Heckauszug

Der Heckauszug sollte idealerweise schnell ein- und auszubauen sein. Schön wäre es, wenn das auch alleine funktionieren würde. Die Tiefe sollte nicht 700 mm überschreiten, damit noch ein oder zwei zusätzliche Einzelsitze im Alltag eingebaut werden können.

Calibox mit zusätzlichem Einzelsitz
Bei einem Heckauszug mit einer Tiefe von 740 mm wird es mit einem zusätzlichen Sitz ganz schön eng.

Bei der Höhe sollte der Aufbau so niedrig wie möglich sein, um das maximale Volumen nutzen zu können. Preislich variieren die Anbieter mittlerweile recht stark und liegen zwischen 400 und 700 Euro. Die preislichen Unterschiede spiegeln sich in den Materialien und der Verarbeitung wieder. Vielleicht kann mit einem Messerabatt auf der Abenteuer Allrad oder CMT noch der ein oder andere Euro gespart werden. Wer natürlich selbst Hand anlegen möchte kann jede Menge Geld sparen und findet unter anderem hier eine Selbstbauanleitungen für den Heckauszug.

Heckauszug Anbieter

Die Liste der Anbieter ist bis 2017 recht überschaubar gewesen. Vor allem von den Anbietern die Ihre Heckauszüge auch einzelnen und online verkaufen. Doch mittlerweile ist die Nachfrage nach Heckauszügen so groß, dass sich gleich mehrere neue Heckauszüge von etablierten Anbietern auf dem Markt befinden. Da ist unter anderem die busBOXX und California Camping mit am Start.

  • Den original Calidrawer von Calicap.de: Preis 589 Euro/ Tiefe 600 mm/ Eigengewicht 18,5 kg / Aufbauhöhe 19 mm/ maximale Belastung 120 kg
  • Der neue Auszug von Calibox: Preis 690 Euro/ Tiefe 620 mm/ Eigengewicht k.A./ Aufbauhöhe k.A./ maximale Belastung 150 kg
  • Der ebenfalls neue Auszug von california-camping.de Preis 529 Euro/ Tiefe 822 mm/ Eigengewicht 10 kg/ Aufbauhöhe 50 mm./ maximale Belastung 120 kg
  • Der ganz neue Auszug von busBOXX: Preis 399 Euro/ Tiefe 620 mm/ Eigengewicht 12 kg./ Aufbauhöhe 40 mm/ maximale Belastung 100 kg

 

Dann gibt es noch 2 Heckauszug-Anbieter aus der Schweiz:

  • Die CaliXtension von Sigrist AG Preis 950 CHF/ Tiefe 630 mm/ Eigengewicht 15 kg / Aufbauhöhe 10 mm/ maximale Belastung 90 kg
  • Der Auszug von camperx.ch Preis 579 CHF/ Tiefe 822 mm/ Eigengewicht 10 kg / Aufbauhöhe 10 mm/ maximale Belastung 100 kg

 

Heckauszug na klar, aber welcher?

Bei den aufgeführten Anbietern von den T5 und T6 Heckauszügen, war die Entscheidung nicht ganz leicht, da sich die Qualität und der praktische Einsatz online nur bedingt ermitteln ließ.

Vorteile von Heckauszügen

  • Keine Anpassungen am Fahrzeug erforderlich
  • Einfacher Zugriff auf alle Inhalte des Kofferraums
  • Praktisch beim Campen und im Alltag
  • Mit 7 Sitzen möglich

 Nachteile

  • keine 😉

Calidrawer unter der Lupe

Wir haben  das ein oder andere Forum durchforstet und haben auf Basis der Kommentare und des guten Preis Leistungsverhältnis den Calidrawer von calicap.de bestellt. Sauber und sorgfältig verpackt kam dieser auch wie geplant an. Leider vom Paketdienst beschädigt. Daraufhin erfolgte unkompliziert ein Austausch der Aluwanne, damit wir mit unserem Heckauszug auch in den Sommerurlaub starten konnten.

Calidrawer perfekt verpackt
Perfekt und mit zusätzlicher Sicherung für die Schwerlastauszüge verpackt.

Wie fast alle Anbieter werden für die Fixierung die Standard Befestigungen von VW eingesetzt. Bei manchen werden vorne und hinten welche eingesetzt. Beim Calidrawer werden nur hinten zwei Befestigungen für das Schienensystem verschraubt. Das bedeutet die Montage ist in wenigen Minuten abgeschlossen und ist gut alleine möglich. Das ist schon genial.

Fixierung über das Schienensystem
Super schneller ein- und ausbau des Calidrawer.

Der Heckauszug an sich ist im Alltag jedoch Gold wert, denn der Einkauf lässt sich viel komfortabler ein und ausladen und begeistert uns.

Beladung bis zu 80kg
Der Calidrawer kann ohne Probleme mit ein paar Kisten beladen werden. Lediglich die hinteren Ecken biegen sich leicht nach oben.

Vorteile

  • Schnell alleine ein- und ausgebaut

 Nachteile

  • Anfällig für Verformung an den Ecken, da diese offen sind

Fazit Calidrawer Heckauszug

Der Heckauszug ist professionell und präzise gefertigt. Der Kauf und die Abwicklung mit calicap.de ist einfach und unkompliziert. Bei der Wanne würden wir noch empfehlen die Kanten zu verschweißen. Das sorgt für mehr Stabilität und beim Versand für weniger Retouren. Die Schwerlastzüge rasten standardmäßig in eingefahrenem und ausgefahrenem Zustand ein. Beim einfahren rasten diese jedoch zusätzlich auch noch mal  mittigen ein. Das hat uns ein bisschen irritiert. Vielleicht wäre der Einsatz von anderen Schwerlastzügen einen Option, um das zu umgehen.

Weitere Infos zum Hersteller: Lambertz & Co. GmbH

Der Heckauszug der Calibox im Test

Wir haben auch den Heckauszug der Calibox getestet. Dieser ist natürlich in seinem durchdachten Gesamtkonzept einmalig. Damit gehören auch die Plastik Euroboxen der Vergangenheit an.  Den Heckauszug haben wir direkt beim Showroom in Esslingen abgeholt. Dabei gab es einen leckeren Espresso und eine Führung durch die Manufaktur für Campingmöbel.

Hochwertig Verarbeitung und stabile Konstruktion, wie geschlossene Kanten, überzeugen.

Wie beim Calidrawer wird auch dieser Heckauszug über die Standard Befestigungsschienen von VW fixiert. Allerdings an den äußeren Schienen wo auch das Multiflexboard fixiert ist. Dadurch kann es nicht einfach durch geschoben werden, da es breiter ist wie die Öffnung zwischen der Multiflexboard Konstruktion.

Das erfordert ein bisschen Tetris und idealerweise auch einen zweite Person, da der Auszug mit dickeren Profilen ausgestattet ist und dadurch auch schwerer ist. die eingesetzt. Bei manchen werden vorne und hinten welche eingesetzt.

Die Fixierung der Calibox erfolgt über das Schienensystem des California Beach oder Multivan, hinter dem Multiflexboard.

 

Im Winter wenn Ski durchgeladen werden muss er auch nicht ausgebaut werden und Snowboards sind eh zu breit, um diese durchladen zu können. Daher kann der Heckauszug ganzjährig verwendet werden.

 

Die Kanten sind verschweißt und das inner sauber mit Filz verkleidet.

Vorteile

  • Mit liebe zum Detail entwickelt
  • Sehr stabil und wertig

 Nachteile

  • kann ohne Routine nicht alleine eingebaut werden

 

Fazit Calibox Heckauszug

Der Heckauszug ist qualitativ sehr hochwertig verarbeitet. Die Konstruktion ist sehr stabil und die Kanten der Aluwanne sind verschweißt. Die Aufnahmen für die Fixierung sind aus einem Alublock gefräst. Die Entriegelung ist sogar mit Leder überzogen. Die Kosten liegen mit 100 Euro über dem Calidrawer, aber die Details sind das aus unserer Sicht Wert. Die stärken spielt der Heckauszug natürlich in Kombination mit seinen Modulen aus. Die Beratung vor Ort ist mehr als persönlich und den Espresso kann ich nur empfehlen.

Weitere Infos zum Hersteller: Calibox Shop

Der Heckauszug von California Camping im Einsatz

 Axel hat sich auch einen Heckauszug zugelegt. Er hat sich für den Anbieter California Camping entschieden. Dieser ist seit 2017 neu auf dem Markt und punktet durch ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Die Kanten sind geschlossen und der Heckauszug mit 10 kg der leichteste im Vergleich. Die Konstruktion ist aus Aluminium und in schwarz pulverbeschichtet. Zu dem punktet er mit praktischen Details wie Zurrösen, um die Ladung einfach zu fixieren.

Die Befestigung des Heckauszug erfolgt unterhalb des Multiflexboard.

Die Befestigung erfolgt im Vergleich zu den anderen Anbieter mit 2 Fixierungen pro Seite über das Schienensystem von Volkswagen. Eine über die bestehende Fixierung des Multiflexboard  und eine weiter dahinter.  Ein andere Ansatz wie bei den Mitbewerbern, welcher jedoch die Montage ein bisschen aufwendiger gestaltet. Wer den Heckauszug jedoch nicht regelmäßig ein- und ausbaut, kann das Argument auch vernachlässigen.

Die Befestigung erfolgt mit der bestehenden Fixierung von dem Multiflexboard. Allerdings gestaltet sich dadurch auch der Einbau ein bisschen aufwendiger.

Eine schöne Alternative zu den Euroboxen sind passende Taschen für den Heckauszug. Diese hat California Camping gleich mit im Angebot und so kann der zur Verfügung stehende Platz ideal genutzt werden.

Die Schwerlastschienen ermöglichen eine Beladung bis 120 kg und verriegeln im geschlossenen und ausgezogenen Zustand.

 

Vorteile

  • Praktisch und leicht
  • günstig

 Nachteile

  • aufwendiger Montage

 

Fazit California Camping Heckauszug

Der Heckauszug ist im Preis-/ Leistungsverhältnis sehr weit vorne, aber die Montage gestaltet sich ein bisschen aufwendiger wie bei den Mitbewerbern.  Praktische Details wie die Zurrösen oder die Stautaschen finden wir genial und würden uns wünschen das VW auch mal stärker auf die Bedürfnisse der Camper eingeht 😉

Weitere Infos zum Hersteller: California Camping

 

Der Heckauszug von BusBOXX

 Der Heckauszug kam quasi als letzter, erst im Herbst 2018, auf den Markt. Sein Alleinstellungsmerkmal ist der Preis mit nur 399 Euro netto. Dieser Preis ist nur machbar, wenn die gesamte Konstruktion nicht aus Aluminium besteht. Das ist auch der größte Unterschied zu den anderen Heckauszügen. Aber natürlich macht sich das auch im Gewicht bemerkbar und so zählt er mir 18,5 kg zu den Schwergewichten unter den Heckauszügen.

Der günstigste Heckauszug auf dem Markt, soweit wir wissen.

Die Konstruktion besteht aus pulverbeschichtetem oder galvanisch verzinktem Metall und die Platte aus einem Pappelverbundelement mit beidseitiger HPL-Beschichtung. Eine Anti-Rutschmatte sorgt für einen sicheren Transport.

Der Heckauszug besteht aus einer Hybrid-Bauweise, kombiniert mit Holz-Verbundwerkstoffen und Metal.

Die Befestigung erfolgt mit einer Fixierung pro Seite wie bei dem Calidrawer beziehungsweise der Calibox.

Die HeckBOXX wird auf den äußeren Schienen, nach dem Multiflexboard befestigt.

Zurrösen oder passende Taschen fehlen aktuell noch im Sortiment, aber vielleicht kommt das ja noch 😉

 

Vorteile

  •  sehr günstig

 Nachteile

  • recht schwer

 

Fazit BusBOXX Heckauszug

Der Heckauszug ist mit Abstand der günstigste. Praktische Details wie bei California Camping vermissen wir jedoch ein bisschen. Um Ihn final beurteilen zu können müsste Ihn mal einer im Alltag testen.

Weitere Infos zum Hersteller: BusBOXX

Was sind eure Erfahrungen mit Heckauszügen? Welche habt Ihr gekauft oder selbst gebaut?

15 Kommentare

  1. Hallo Christoph,
    auf dem einen Korsikabild sieht man zwei Aluboxen auf einem abklappbaren Grundträger auf der Anhängerkupplung. Welchen Grundträger und welche Boxen verwendest du?
    Gruß Peter

    1. Hallo Peter, hier habe ich einen Anleitung veröffentlicht, für das Basteln von einem Kupplungsträger mit Aluboxen. Du musst bloß bei der Auswahl des Trägers darauf achten, dass dieser auch für den Transport von Lasten geeignet ist und nicht ausschließlich für den Transport von Fahrrädern. Liebe Grüße, Christoph

      1. Hallo Christoph,
        Danke für die Info. Ich finde im Netz jedoch kein entsprechendes Zertifikat für den Primavelo pro, dass ihn als hecklastträger beschreibt. Kannst du mir vielleicht einen Link oder eine Kopie des Zertifikates schicken?
        Grüße Peter

        1. Hallo Peter, den primavelo würde ich nach meinem jetzigen Wissen nicht mehr als Basis verwenden. Zwar wird in dem Zertifikat von einem Lastenträger gesprochen aber als Lasten Fahrräder definiert. Ein Freund hat aktuell ein neues Modell von Thule erworben welches explizit als Lastenträger zugelassen ist. Dieser liegt preislich aber um die 500 Euro, verfügt dafür aber um eine Entriegelung zum Kippen per Fuß. Das ist ein schönes Feature. Wenn du willst kann ich gern das Modell erfragen.

          1. Hallo Peter, ich habe mich gestern nochmal informiert und er hat sich für den Thule Velospace XT entschieden https://www.thule.com/de-de/de/bike-rack/towbar-bike-racks/thule-velospace-xt-3-_-939000. Bei einer Suche im Netzt liegt dieser jedoch bei knapp über 500 Euro. In Bezug auf die zusätzlichen Lasten habe ich nicht das Zertifikat geprüft, aber auf der Webseite von Thule haben die für diesen Träger auch einen Art Gepäckbox aus Stoff oder so für 499 Euro im Angebot. Dadurch sollten aus meiner Sicht auch andere Lasten mit dem Fahrradträger transportiert werden können. Der Träger punktet auch wirklich durch den Komfort, denn der Kupplungsträger kann von hinten einfach mit dem Fuß heruntergeklappt werden. Das ist echt genial. Vielleicht muss ich bei mir zumindest mal eine Gasdruckfeder einbauen;)

  2. Der tolle Heckauszug von camperX ist 820mm und bietet deshalb für einen besseren Preis mehr Länge und Stauraum. Zudem ist die Qualität hervorragend. Das ist auf dieser Seite leider falsch beschrieben.

    1. Hallo Andrea, ich habe auch noch mal beim Hersteller geschaut und die Tiefe direkt angepasst. Vielen Dank für den Hinweis! Mit einer Tiefe von 820 mm ist im Alltag jedoch kein zusätzlicher Einzelsitz mehr möglich, was für uns ein wichtiges Kriterium war. Daher kann es je nach Nutzungsszenario auch ein Vorteil sein, wenn der Auszug nur 630 mm Tief ist. Liebe Grüße Christoph

  3. Hatte bis vor einer Woche einen T5 California.
    Habe mir vor 6 Jahren den Heckauszug selbst gebaut. Mit etwas handwerklichem Geschick und einer Schlosserei in der Firma war das prinzipiell kein Problem.
    Boxen habe ich mir dann selbst aus Siebdruckplatten gezimmert.
    Alles in Allem ein Top-Auszug, der absolut keinem gekauften Auszug nachstand!
    Materialkosten gesamt ca. € 500,- – also war mit der Arbeitszeit auch kein Schnäppchen.
    In drei Wochen kommt beim T6 Beach und hier wird wieder ein Heckauszug benötigt. Aufgrund der Preise von fertigen Auszügen werde ich diesmal kaufen und habe meinen Favoriten glaube ich auch schon gefunden……
    Meine Info generell lautet also: Wenn man selbst baut und gute Materialien sowie einen ordentlichen Schwerlastauszug verwendet, dann wird man nicht sehr viel günstiger werden als bei fertigen Systemen…..
    lg Thomas

    1. Hallo Thomas, vielen Dank für Deine Erfahrungen zum Eigenbau von einem Heckauszug. Aber einen Frage brennt mir natürlich unter den Nägeln. Für welchen Auszug wirst Du Dich jetzt entscheiden und warum? Liebe Grüße Christoph

  4. Hallo Christoph,

    erst einmal vielen Dank für diesen Vergleich! Sowas braucht die Camper Welt. Auf der Suche nach Heckauszügen hilft mir das enorm. Fragen meinerseits:

    1. Wie habt ihr es geschafft so viele Heckauszüge testen zu können, hattet ihr die alle geliehen (gewerblich)?

    2. Habt ihr schon über das Problem nachgedacht daß wenn man bsp. den „kurzen“ 620mm Auszug von Calibox nimmt und die Rückbank in Schlafstellung fährt (so sitzen unsere Kinder bei der Fahrt, 5er Bestuhlung) man ja eine 35cm Lücke zwischen Bank-Rückenlehne und Multiflexboard (MFB) entsteht (sehr schön zu sehen auf den Skizzen von Calidrawer https://shop.vwcamper.de/heckauszuege/263/calidrawer-beach-heckauszug?number=SW10200.3 bei der 1000er Variante.

    Das Problem dieser Lücke ist daß man zwar Gepäck (wir nehmen Taschen) stapeln kann, man aber an die unteren gar nicht mehr dran kommt da sie von oben 2-3 lagig gequetscht werden. Hat hier jemand mal ein MFB verlängert o.ä. ?

    3. Weißt du wie weit der Abstand ist (Tiefe) wenn die 3er Bank in Schlafstellung steht, ist das dann ca. 1,0m zur Heckklappe (lt. Calidrawer Skizze käme das in etwa hin)?

    Viele Grüße,
    Beni

    1. Hallo Beni, das sind ja viele Fragen auf einmal, bei denen ich mir nicht sicher bin ob ich alle richtig verstanden habe. In unserem Freundeskreis haben alle Busse mit ganz unterschiedlichen Heckauszügen die wir im Rahmen von unseren persönlichen Erfahrungen testen konnten oder welche die wir für einen Urlaub ausgeliehen haben, um diese zum Testen wie beispielsweise die Calibox.

      In Bezug auf die Lücke ist diese genau so groß wie eine IKEA Sammla Box. Wir haben hier dann Regensachen und warme Klamotten, die wir hoffentlich nie brauchen und unser SUP. Zwei kleine Tagesrucksäcke und eine Badetasche passen auch noch oben drauf, so dass die Sitzbank auch noch zum schlafen ohne umräumen umgeklappt werden kann. Unsere Klamotten haben wir in den Fenstertaschen von VanEssa, die sind Mega praktisch.

      Das umklappen mit zusätzlichen Einzelsitze ist allerdings nicht möglich, aber wahrscheinlich habe ich das falsch verstanden. Warum möchtest du das Multiflexboard denn verlängern? Liebe Grüße Christoph

  5. Hallo Christoph,

    passt einer/ mehrere der erwähnten Heckauszüge auch in einen T5 Transporter (sprich: alternative Befestigungsmöglichkeit weil keine Schienen vorhanden)?
    Wenn nein, kennst du evtl. Alternativen? Ich konnte bis jetzt auf meiner Suche im Netz nichts finden..

    Liebe Grüsse
    Silvio

  6. Hallo ich habe einen California T6 mit 2er Schlafbank. Bei den beschriebenen Heckauszügen handelt es sich wir mir scheint immer um die Modelle Multivan oder California Beach.
    Gibt es für meinen California auch einen passenden Auszug mit 100 cm Breite?
    Mir stehen auch nur die rechte äußere und die linke innere Befestigungsschiene zur Montage zur Verfügung.
    Vielen Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.